FC Perlen-Buchrain I – FC Aegeri I 3:0 (2:0)

2-facher Torschütze Eigengewächs Joel Wagner

Wichtiger Sieg dank grosser Einsatzbereitschaft!

In der letzten Heimpartie der Vorrunde gelang den Rontaler ein Vollerfolg gegen eine zwar kämpferisch gute aber spielerischer unterlegende Zuger-Mannschaft ein wichtiger Vollerfolg.

Trainer Saba Velic musste aufgrund der Spielsperre gegen Kilian Wiederkehr seine Abwehrreihe durch die Nominierung von 18-jährigen Simon Fecker etwas umorganisieren. Die Pärler-Fans mussten nicht lange auf das erste Erfolgserlebnis ihrer Mannschaft warten. In der 5. Minute ging man sehr schnell in Führung, als der aufgerückte „Neu“-Captian Wagner ein Wirrwarr im Gäste Strafraum aus wenigen Metern ausnützte. Die Zuger-Mannschaft war trotz diesem schnellen Gegentreffer nicht geschockt, denn nur 2 Minuten später wäre ohne die Pärler-Torlatte der Ausgleichstreffer Tatsache geworden. Pfrunder sah sein Schuss aus 20 Meter an der Torumrandung neutralisiert. In der 11. Minute gelang den Mannen aus dem Papiermacherdorf die 2-Tore-Führung. Nach einem Corner-Ball von Budmiger war wohl die Kopfball-Stärke von Wagner nicht klar und das 25-jährige Eigengewächs gelang aus rund 5 Meter seinem 2. Treffer an diesem Abend. Leider wurden weitere gute Möglichkeiten in den Folgeminuten nicht mehr konsequent ausgespielt und je länger die 1. Halbzeit dauerte desto mehr wurden die Gäste immer besser und auch gefährlicher. Dank grosser Einsatzbereitschaft in der Defensiv-Zone der Rontaler konnte der Anschlusstreffer des FC Aegeri verhindert werden.

Beim Pausentee hatte wohl das Trainergespann Velic/Gündem die richtigen Worte an Ihre Truppe mitgeteilt. Man war wieder besser im Spiel und liess der gegnerischen Mannschaft nicht zu viel Spielraum. Nach einer Spielstunde die endgültige Entscheidung in dieser interessanten 2.Liga-Inter-Partie, als sich Dario Wiederkehr mit einem schnellen Antritt seinen Gegenspielern nur noch den Rücken zeigte und Aegeri-Keeper Steger keine Chance liess. Obschon die Gäste versuchten den Ehrentreffer zu erzielen, hatten die Heim-Elf das Spiel fest im Griff. Leider wurde bei den zahlreichen Gegenstoss-Möglichkeiten zu wenig clever herausgespielt und so blieb es beim verdienten 3:0-Heimsieg der Pärler.

Am kommenden Samstag geht es nochmals ins Tessin. Der letzte Gegner in dieser Vorrunde ist der 1.Liga-Absteiger FC Mendriso, welches gespickt aus ehemaligen Spielern des FC Lugano, FC Chiasso und AC Bellinzona den sofortigen Wiederaufstieg sucht. Es wird kein leichtes Unterfangen im 4‘200 Zuschauer fassenden Compo comunale Mendriso Punkte zu entführen, doch die Rontaler werden alles geben, dass man nicht mit leeren Händen die Heimfahrt tätigen muss. Als Jungs…..Göschenen-Airolo…..

Hinterleisibach, Buchrain – 200 Zuschauer – SR. Dominik Duharay (Uzwil)

Tore: 5. Wagner 1:0, 11. Wagner 2:0; 60. Dario Wiederkehr 3:0

Perlen: Eichhorn: Polz, Budmiger (ab 85. Graistha), Teixeira (ab 64. Petrovic), Dario Wiederkehr (ab 75. Aletz), Basha, Müller, Wagner, Fecker, Sousa Pinto, Dere (ab 87. Cipolla)

Aegeri: Steger; Huber, Rogenmoser, Petrovski (ab 60. Michael Schwarzenberger), Pfrunder, Marco Schwarzenberger, Santos (ab 67. Djakovic), Meier, Blättler (ab 60. Lüönd), Vukovic, Ott