FC Perlen-Buchrain I – FC Sarnen I 3:0 (1:0)

Torschütze zum 1:0-Führungstreffer Gian-Luca Polz

FC Pärle mit verdienten Vollerfolg zu weiteren 3 Punkten!

Auf dem tiefen Hinterleisibach-Rasen gewannen die Rontaler diese wichtige Partie gegen das Tabellenschlusslicht Sarnen völlig verdient mit einem klaren 3:0-Schlussresultat.

Die Einheimischen starteten dank dem Last-Minute-Sieg am letzten Samstag beim FC Kickers Luzern mit grossem Selbstvertrauen. So kam man recht schnell zu grossen Skore-Möglichkeiten, doch Basha, Polz und Wagner scheiterte in Minuten-Takt in der Startviertelstunde recht knapp am Erzielen des Führungstreffers. Der Gegner aus dem Obwaldner-Land war eigentlich nur mit Abwehr-Arbeiten beschäftigt und konnte froh sein, dass die Rontaler viel zu leichtsinnig beste Chancen ausliessen. In der 23. Minute der hochverdiente Führungstreffer, denn ein schnelles Durchspiel auf der linken Angriffsseite nützte der 21-jährige Polz clever zum hochverdienten 1:0-Zwischenresultat aus. Weiter sah man Angriff auf Angriff Richtung Gäste-Gehäuse und die Mannschaft um Trainer Roger Mathis könnte froh sein, dass es zum Pausenpfiff nicht mit 4-5 Längen im Rückstand zu sein.

Auch nach dem Pausentee änderte sich das Spiel nicht. In der 52. Minute pfiff der sehr umsichtige Schiedsrichter Roux einen Händevergehen im Gäste-Strafraum ein Penalty, aber auch diese Grosschance liessen die Rontaler durch Budmiger aus. Diese Tatsache hielt das Tabellenschlusslicht am Leben. In der 73. Minute die Schlüssel-Szene in diesem sehr einseitigen Partie. Dem Gäste-Keeper Sigrist missglückte eine Fussabwehr völlig und der Team-Oldie Budmiger nützte dies zu seinem 5. Saisontreffer cool und mit viel Routine aus. Trotz diesem unglücklichen Gegentreffer gaben sich die Sarner nie auf und so konnte sich auch noch Perlen-Keeper Eichhorn auszeichnen, als er ein Würsch-Freistoss hervorragend aus der Lattenkreuz-Gegend kratzte. In der 81. Minute die 3. Mouche für die Velic-Truppe. Budmiger lancierte den 18-jährigen Sousa Pinto mustergültig und dieser zeigte seine technischen Fähigkeiten mit einem Abschluss in die Maschen. So blieb es bei diesem hochverdienten 3:0-Vollerfolg für die überlegende Pärler-Mannschaft, welche bei diese nasskalten Witterungsverhältnisse eine gute Partie den Zuschauer zeigten.

Schlussendlich war es ein wichtiger Sieg für die Rontaler für den weiteren Verlauf der Saison 2019/2020. Einzig an der Chancenauswertung muss in den nächsten Wochen gearbeitet werden, denn eine solche grosse Anzahl Skore-Möglichkeiten hat man nicht in jedem Spiel. Am kommenden Samstag geht es gegen den FC Brunnen auswärts (18.00 Uhr) um weitere wichtige Punkte. Die Schwyzer um Trainer Spiess ist nicht optimal in die Meisterschaft gestartet. Trotzdem darf man diesen Gegner nicht auf die leichte Schulter nehmen, denn sie zeigten auf mit dem Auswärts-Sieg gegen den Gruppenfavoriten Rotkreuz das sie eine schlagkräftige Equipe haben. Also Jungs...mit grossem Elan an die Arbeit…und Göschnenen-Airolo nach dem Spiel!!!

Hinterleisibach, Buchrain – 200 Zuschauer – SR. Etienne Roux (Genf)

Tore: 23. Polz 1:0; 73. Budmiger 2:0; 81. Sousa 3:0

Perlen: Eichhorn: Polz, Wagner, Wiederkehr, Müller (ab 85. Petrovic), Teixeira (ab 87. Graishta), Fecker, Aletz (ab 64. Rajic), Budmiger (ab 82. Dere), Sousa, Basha

Sarnen: Sigrist; Brnic, Kuhn,Tschopp, Omlin, Holtz (ab 62. Dos Santos), Almaida Lopes, Würsch, Rohrer, Braschler (ab 67. Jarczyk), Wirz (ab 76. Odermatt)