Kickers Luzern – Perlen-Buchrain 1:2 (1:0)

 

Verdienter Vollerfolg dank grosser Willensleistung bis zum Schlusspfiff

 

Die Rontaler gewannen dank einer insgesamt guten Leistung durch zwei Toren in den Schlussminuten völlig verdientermassen mit 2:1-Toren.

Die Pärler-Truppe um Trainer Velic wollten von Beginn an den zahlreich mitgereisten Fans gegenüber der letzten Partie eine bessere Leistung zeigen. Man war prägte das Spiel und war sehr viel in Ballbesitz, was die gegnerische Mannschaft zu sehr viel Laufarbeit zwang. Trotz diesen Tatsachen gingen die Einheimischen nach einer Viertelstunde in Führung. Ein sehr schnell ausgeführter Einwurf rund 30 Meter vor dem Torgehäuse kam an der linken Strafraum-Ecke zu Bijelic der mit einem guten Pass seinen Mitspieler Nevistic lanciert und Perlens Keeper Eichhorn keinerlei Abwehrchance liess. Die Mannen aus dem Papiermacherdorf brachte dieser frühe Führungstreffer der Einheimischen nicht aus dem Konzept. In der 25. Minute hätte eigentlich der Ausgleich fallen müssen. Polz nützte seine Schnelligkeit aus und brachte Basha aus wenigen Metern vor dem Gehäuse in gute Abschlussposition, aber das Eigengewächs verfehlte die Maschen des gegnerischen Tores um Zentimeter. In der 37. Minute wieder ein guter Perler-Angriff, als sich Basha als Vorbereiter zeigte und Teixeira aus guter Abschlussposition nicht reüssieren könnte. So war die Pausenführung für die Gastgeber sehr schmeichelhaft.

Nach dem Pausentee änderte sich das Spiel nicht. Die Heim-Truppe wurde immer passiver und so war das Spiel mehrheitlich in Ihrer Platzhälfte. Je länger das Spiel auch dauerte, so überlegener wurde die scheinbar etwas fittere Perler-Mannschaft.  Angriff um Angriff lief Richtung dem Kickers-Gehäuse, aber die besten Skore-Möglichkeiten wurden zu wenig kaltblütig ausgenützt. In der 81. Minute der hoch verdiente Ausgleichstreffer für die Pärler. Dario Wiederkehr wurde im Strafraum von den Beinen geholt, was Schiedsrichter Keller richtigerweise als penaltywürdig taxierte. Budmiger nützte diese gute Möglichkeit sehr souverän aus. Nun wurde diese Partie nochmals sehr spannend und sogar die Heim-Crew wurde wieder gefährlich. In der 90.Minute der verdiente Siegestreffer der Rontaler. Ein Ball in Strafraum könnte von der Kickers-Abwehr nicht befreit werden und Kilian Wiederkehr schoss aus wenigen Meter zum vielbejubelten 2. Treffer der Gäste.

Schlussendlich ein mehr als verdienter Sieg der Gäste, denn man war klar die bessere Mannschaft. Dank der guten Verfassung in Bereich Fitness konnte man das Tempo bis zum Schluss durchstehen und wohl den Match entscheiden.

Am kommenden Samstag (17.00 Uhr) kommt der FC Sarnen auf die heimische Hinterleisibach-Anlage. Mit der gleichen Willensleistung kann man wieder zu weiteren wichtigen Punkten kommen. Also Jungs…so weiter!

 

Tribschen. – 200 Zuschauer. – SR Keller

Tore: 15. Nevistic 1:0. 81. Budmiger (Penalty) 1:1. 90. Kilian Wiederkehr 1:2

Kickers Luzern: Bühlmann; Vonlaufen, Glatt, Kidane, Mamo; Bijelic (69. Prenk), Brzovic, Blagojevic, Nevistic (62. Villiger); Fischer, Balaj (76. Rodriguez).

Perlen-Buchrain: Eichhorn; Polz, Wagner, Kilian Wiederkehr, Petrovic (46. Budmiger); Aletz (73. Dere), Teixeira, Fecker (90. Tschupp), Sousa Pinto, Dario Wiederkehr, Basha ( 67. Rajic)