AS Novazzano I - FC Perlen-Buchrain I   2.2 (1:1) 

DANK GROSSER LEIDENSCHAFT ZUM VERDIENTEN PUNKTGEWINN! 

In einer bis zum Schlusspfiff sehr spannenden Partie gelang den Rontaler ein weiterer wichtiger Punktgewinn.

Bei hervorragenden äusseren Bedingungen gelang den Pärler der Start in die Partie hervorragend. Bereits in der 2. Spielminute ging man bereits in Führung. Ein weiter Pass aus der Mittelzone des Spielfeldes kam zu Dario Wiederkehr, welcher die gesamte Tessiner-Hintermannschaft düpierte und zur raschen Führung einschoss.  Die Heim-Elf war nun so richtig gefordert und man war auch in der Startviertelstunde das bessere Team. In der 15. Minute folgte dann auch der Ausgleichstreffer der Südschweizer. Ein Ballverlust im Mittelfeld der Rontaler wurde schnell verarbeitet und der gefährliche Memaj liess Pärlen-Keeper Mustafa keinerlei Abwehrchance. Nach einer halben Stunde wurde auch die Mannen aus dem Papiermacherdorf wieder aktiver. In der 30. Minute hätte wohl Dario Wiederkehr alleine auf das gegnerische Tor laufen können und wurde von dabei regelwidrig gestört. Der Schiedsrichter liess es bei einer gelben Karte und schickte den Gegenspieler nicht mit Rot vom Platz. Perlen hatte nun die beste Phase in Halbzeit eins. Leider verfehlten die Geschosse von Budmiger und Teixeira das gegnerische Torgehäuse sehr knapp.  In der 45. Minute fehlten nur 1-2 Zentimeter zur wiederholten Führung der Gäste, denn Budmiger sah seinen 20 Meter Schuss am Pfosten abprallen.

Nach dem Pausentee verflachte das Spiel etwas. Die relativ  hohen Temperaturen (28 Grad) hatten auch ihren Anteil an dieser Situation. Zwar hatten auch zu Beginn dieser Halbzeit die Mannen von Trainer Saba Velic die Oberhand, doch weder der Schuss von Teixeira noch der Kopfball von Wagner konnte zu etwas Zahlbarem ausgenützt werden. In der 62. Minute der etwas überraschende Führungstreffer der mit 8 Italiener spielenden Einheimischen, als Memaj am Schnellsten realisierte und zum 2:1-Zwischenresultat verwertete. Nun waren wieder die Gäste gefordert, währenddessen die Einheimischen nur noch auf die Kontermöglichkeiten hofften. Je länger der Match dauerte, so mussten die Rontaler ihr Abwehrdispositiv öffnen. Zum Glück gingen die Tessiner hiermit sehr fahrlässig um, denn bereits sichere Skoremöglichkeiten wurden noch verspielt. In der 89. Minute kassierten die Einheimischen eine Gelb/Rote Karte, als in der Mittelzone ein Pärler unsanft angegangen wurde und dem guten Schiedsrichter nichts anderes übrig blieb Sala vom Platz zustellen. In der 92.Minute der verdiente Ausgleichstreffer der Rontaler. Auf der linken Angriffsseite wurde Polz im Strafraum penaltywürdig von den Beinen geholt und er fällige Strafstoss wurde zum vielbejubelten Ausgleichstreffer von Pärler-Anhängerschaft gefeiert, was zum 2:2-Schlussresultat führte.

Dieser Ausgleichstreffer und der daraus resultierende Punktgewinn können noch sehr entscheidend im Kampf um den Ligaerhalt werden. Am kommenden Samstag geht es wieder ins Tessin und mit weiteren Punktgewinnen könnte man sogar den Ligaerhalt schaffen. Der Gegner ist der AC Taverne eine sehr unbeständige Mannschaft und mit sehr guten, aber auch sehr schwachen Spielen. Dabei hätte sie wohl das offensive stärkste Team der gesamten 2.Liga-Interregional-Gruppe 4. Mit der gleichen kämpferischen Einstellung auf dem Kunstrasen in Taverne kann aber das Saisonziel erreicht werden. Also Jungs…macht der Pärler-Anhängerschaft viel Freude!

Campo comunale Morbio -  100 Zuschuaer – SR:Urs Imfeld

Tore: 1. Dario Wiederkehr 0:1;  15. Memaj 1:1; 62. Memaj 2:1; 93. Dario Wiederkehr (Foulpenalty) 2:2

Novazzano : Bomano; Samba Ndaw (ab 72. Lavgetti), Sala, Acquadro, Martinelli, Urso, Ragazzi, Memaj, Martegani (ab 68. Battistini), Cariglia, Nicastri

Perlen: Mustafa; Polz, Wagner, Kilian Wiederkehr, Müller; Teixeira (ab 70. Prette), Fecker (ab 80. Basha), Dere (ab 85. Egli), Budmiger (ab 73. Wieland), Diaz, Dario Wiederkehr

Perlen ohne Villiger, Cocco, Graistha, Rajic