2-facher Torschütze im Derby   Stefan Budmiger 

FC Perlen-Buchrain I – FC Eschenbach I  2:1 (0:1) 

Wichtiger Pärler-Sieg gegen den Nachbarn aus Eschenbach

Der Velic-Truppe gelang  in einer nicht gerade berauschenden Partie ein wichtiger Vollerfolg im Kampf um den Ligaerhalt in der 2. Liga Interregional gegen den FC Eschenbach.

Trotz der Niederlage gegen den Tabellenführer Paradiso am letzten Wochenende starteten die Einheimischen dynamisch in diese Nachbarn-Duell. So war es auch nicht verwunderlich, dass man erste Skore-Aktionen miterleben dürfte. Diese Möglichkeiten würden von den Perler-Offensiv-Kräften gegenüber vielen Spielen der Vorrunde nicht ausgenützt. In der 15. Minute kamen die Gäste dank der Mithilfe des Pfostens um einen Gegentreffer herum, als Dario Wiederkehr seine Solo-Leistung nicht mit dem Führungstreffer krönen konnte. Je länger Halbzeit 1 dauerte, so besser kamen die Gäste aus dem Seetal ins Spiel mit gefälligem  Kombinationsspiel versuchten sie die zu wenig  resolut angreifende Pärler-Crew zu verunsichern. Kurz vor der Halbzeit wurde die Passivität der Mannen aus dem Papiermacher-Dorf prompt bestraft. Ein Querpass durch den 5mm Raum wurde durch Defensiv-Spieler Colin Bächler zur etwas glücklichen Pausenführung der Gäste verwertet.

Nach dem Pausentee kamen die Einheimischen wie verwandelt aus der Kabine. Scheinbar wurden mit dem warmen Tee auch die richtigen Worte von der Pärler-Teamführung auf den Weg gegeben. Ein Angriff über die linke Angriffsseite gradlinig lanciert, was dank einer guten Vorarbeit von Dario Wiederkehr durch den mitlaufenden Team-Oldie Stefan Budmiger zum schnellen Ausgleichstreffer ausgenützt wurde. Dieser Ausgleich gab den Einheimischen mehr Sicherheit und man war nun das bessere Team auf dem Platz. Leider wurde etliche Angriffsaktionen einfach zu wenig zu Ende gespielt und es blieb lange bei diesem Remis. In der 78. Minute die spielendscheidende Szene in diesem Spiel. Wieder wurde ein Angriff über die linke Seite lanciert. Der wirblige Pärler-Spieler Raphael Müller wurde dabei im gegnerischen Strafraum  etwas ungeschickt angegangen und der gute Schiedsrichter Omlin taxierte dies als regelwidrig und zeigte auf den Elfmeterpunkt.  Der fällige Strafstoss wurde mit viel Cleverness von Stefan Budmiger zu seinem 12. Meisterschaftstreffer cool verwertet.  Natürlich wollte die Gäste um Trainer Jürg Widmer die Niederlage noch abwenden, doch waren sie an diesem nasskalten Abend einfach nicht mehr in der Lage und so wurde der sehr wichtige Sieg der Pärler-Crew Tatsache.

 

Schlussendlich ist der Heimerfolg der Rontaler sicher nicht gestohlen aber darf auch nicht überbewertet werden. Vor allem in Halbzeit 1 war man zwischen der 15. Minute und dem Pausenpfiff gar nicht im Spiel und das hätte bei einem stärkeren Gegner als der Weiherhus-Truppe ins  Auge gehen können.  Gegen den nächsten Gegner dem FC Kickers Luzern muss wieder über die 90 Minuten eine gute Leistung bringen um mit weiteren Punkten im Kampf um den Ligaerhalt  zu ergattern. Die Stadtluzerner haben am Wochenende überraschend den FC Sursee mit 3.2-Toren geschlagen. Es braucht also eine Topleistung in diesem sogenannten 6 Punkte Spiel. Also Jungs….enttäuscht die Fangemeinschaft nicht!!!

Hinterleisibach  - 150 Zuschauer – SR; Roman Omlin (Ebikon)

Tore: 42. Bächler 0:1; 49. Budmiger 1:1; 78. Budmiger (Foulpenalty) 2:1

Perlen;  Beganovic; Polz, Villiger, Budmiger, Kliian Wiederkehr, Dario Wiederkehr; Prette (ab 58. Wieland), Müller (ab 89. Egli), Wagner, Diaz (ab 46. Cocco),  Dere (ab 46. Teixeria)

Eschenbach: Troxler; Ueberschlag, Honauer (ab 64. Egloff), Mazoll, Barmet, Emmengger, Stocker (ab 87. Zimmermann), Höltschi, Bächler, Arnold, Niederberger

Perlen ohne Fecker (gesperrt), Graishtta, Krasniqi und Basha (verletzt), Eschenbach ohne Camenzind, Walker & Peter (verletzt)

Bemerkung: sehr gute Schiedsrichterleistung