FC Sarnen I - FC Perlen-Buchrain I  1:0 (1:0)

WICHTIGER MATCH VERLOREN – NUN BEGINNT ENDGUELTIG DER ABSTIEGSKAMPF!

In einer sehr bescheidenen Partie verloren die Rontaler ein sogenanntes 6 Punkte-Spiel durch ein sehr unglückliches Gegentor und muss sich nun endgültig mit dem Kampf um den Ligaerhalt befassen.

In der Startviertelstunde sah man eine sehr ausgeglichene Partie. Die Gäste aus dem Rontal waren wie in der letzten Partie sehr viel in Ballbesitz aber kamen kaum Strafraumnähe. Die Einheimischen operierten aus einem gesicherten Defensivpart mit schnellen Angriffen über die Offensiv-Seiten. In der 7. Minute wurde es erstmals gefährlich vor einem Torgehäuse, als nach einer guten Ballstaffete  der Schuss von Silvan Diaz nur knapp über die Latte des Sarnen-Torgehäuses streifte. Nach rund 20 Minuten hatten die Einheimischen Glück das ein Ball nach einem Wirrwarr im Strafraum die Latte traf und nicht  zum Führungstreffer der  Gäste aus dem Papiermacherdorf den Maschen lag.  Als man sich schon langsam mit einem torlosen Pausenresultat abfand, gingen die Einheimischen etwas überraschend in Führung. Ein gut getretener Eckball von Würsch in der 38. Minute wurde im Strafraum zu wenig neutralisiert und Ineichen bedankte sich und schoss aus wenigen Meter den Ball ins Tor. So gingen die beiden Mannschaften mit einer etwas schmeichelhaften Pausenführung des Heim-Teams in die Kabinen.

Nach dem Pausentee verflachte das Spiel zusehends. Zwar waren die Gäste sehr viel in Ballbesitz aber wie bei der letzten Partie in Willisau einfach zu wenig effizient und es fehlte auch das nötige Schlachtenglück, denn meistens stand ein Obwaldner in ihrer Gefahrenzone besser als die Velic-Truppe. Die Rontaler versuchten die drohende Niederlage mit Leidenschaft zu verhindern. Die Einheimischen operierten nun mit einem richtigen Abwehrbollwerk und versuchten mit schnellen Gegenangriffen ihr Abschlussglück. Die Rontaler wurden immer unpräziser und so blieb es bei dieser unnötigen Niederlage gegen einen Tabellennachbarn im Abstiegskampf. 

Seit dem Schlusspfiff muss jetzt Jedem klar sein, der Abstiegskampf hat endgültig wieder begonnen. Es muss in nächsten Tagen und Wochen an der fehlenden Effektivität und an der Bereitschaft alles für die Farben des bald 100-jährigen Traditions-Club zu geben. Also Jungs ….. jetzt brauchst jedermann!!

Sarnen  - 150 Zuschauer – SR; Cedric Miehle (Bern)

Tore: 38. Ineichen 1:0

Sarnen; Norbert Sigrist; Tschopp, Ochsenbein, Röthlin, Koch, Omlin, Almeida, Würsch (ab 56. Dos Santos), Bühler (ab 47. Wirz), Jarczyk (ab 79. Brnic), Ineichen (ab 66. Vogel)

Perlen;  Beganovic, Müller, Wagner (ab 84. Rajic), Kilian Wiederkehr, Wieland, Teixeira (ab 81. Prette), Villiger, Dere, Diaz (ab 71. Polz), Cocco, Dario Wiederkehr (ab 86. Krasniqi)

Perlen ohne Budmiger (gesperrt), Fecker und Graistha (verletzt)