AS Novazzano I - FC Perlen-Buchrain I  0:2 (0:2)

TOLLER SIEG IN EINER SEHR UMKÄMPFTEN PARTIE

Durch 2 schnelle Toren in der Startviertelstunde gewannen die Rontaler dank einer geschlossenen Mannschaftsleistungen gegen den Tabellen-Zweiten AS Novazzano nicht unverdient 3 wichtige Punkte im Kampf um den Ligaerhalt.

Bei idealen Witterungsbedingungen in der Sonnenstube der Schweiz starten die Gäste mit sehr grossem Elan in dieses wichtige Spiel und machten gleich klar, dass man etwas Zählbares nach Hause nehmen wollte. In der 7. Minute glückte dies mit dem Führungstreffer, als Stefan Budmiger mit einer tollen Vorlage Dario Wiederkehr alleine auf das von Giorgio Marcionelli gehütete Heim-Tor lancierte. Der 25-jährige Ballwiler verwertete diese Chance souverän und brauchte die Pärler verdientermassen in Vorsprung. Nur wenige Minuten später gelang Mouche Nr. 2. Perlen's rechter Aussenverteitiger Bruno Binggeli war der Auslöser dieses Tores, welches schlussendlich durch den rechen Aussenläufer Kay Schmid mit einem präzisen Schuss zur 2-Tore-Führung ausgenützt wurde. Diese beiden Negativ-Erlebnisse führten nun zu einer versuchten Aufholjagd der Einheimischen. Sie versuchten immer wieder über die Flügel (vor allem über den sehr präsenten und schnellen Samba Ndaw)  die Perler-Hintermannschaft zu verunsichern, doch durch die guter Abwehrleistung von der gesamten Perler-Mannschaft blieb es bei der verdienten 2-Tore-Führung der Gäste,

Auch nach dem Pausentee waren die Einheimischen mehrheitlich im Ballbesitz. Sie versuchten mit sehr schnellen Passspiel die Mannen aus dem Papiermacherdorf zu düpieren. In dieser Spielphase war es sehr wichtig, dass die Rontaler immer wieder diese Angriffauslösungen der Tessiner durch ein hervorragendes Pressing neutralisieren könnten. Je länger der Match dauerte, desto unpräziser wurden die Gastgeber und so kamen auch die Velic-Truppe zu weitere Skore-Möglichkeiten. In der 85. Minute hätte man die Führung ausbauen müssen, aber Dario Wiederkehr blieb mittels Foulpenalty am gegnerischen Torhüter hängen.

So blieb es beim nicht unverdienten Sieg der Pärler gegen einen sehr hart und teilweise nicht immer fair einsteigender Gegner, was auch zu einem teilweise gehässigen Spiel führte. Am kommenden Samstag werden die Pärler-Kicker wieder auf einen Gegner aus der Südschweiz treffen. Mit dem FC Ascona wird sicher eine harter Brocken nach Buchrain kommen, trotz nur 4 Punkten aus 9 Partien haben mit dem 7:2-Heimsieg in der letzten Partie aufgezeigt, dass sie noch lange nicht aufgegeben haben. Von den Rontalern wird auf jeden Fall eine ähnlich kämpferische Leistung nötig sein, dass man wieder die Punkte einfahren kann. Also Jungs...wie gegen Navazzano!!

 

Compo comunale Morbio - 150 Zuschauer - SR: Arben Murati (Schaffhausen)

Tore: 7. Dario Wiederkehr 0:1; 15. Schmid 0:2

Novazzano: Marcionelli; Sala (ab 72. Ferrari), Cecchino (ab 37. Marsili), Samba Ndaw, Georgis, Da Pasquale, Magno, Appella, Veronesi (ab 72. Mamadou Ndaw, Franchina; Cipolletti

Perlen: Roth; Villiger (ab 75. Egli), Stefan Budmiger (ab 85. Kasniqi), Kilian Wiederkehr, Dario Wiederkehr, Prrette, Müller, Rigert, Binggeli, Schmid (ab 88. Fecker), Steiner

Perlen ohne Michael Budmiger, Gachnang (beide verletzt), Wagner (gesperrt)